3 Tipps für die Reparatur von Heimwerkergeräten

Wenn ein Haushaltsgerät defekt ist, können Sie sich entweder an einen Techniker vor Ort wenden oder das Gerät selbst reparieren. Obwohl die meisten Hausbesitzer für größere Reparaturen nicht qualifiziert sind, können Sie mit den folgenden Reparatur- und Wartungstechniken für Heimwerkergeräte ein paar Dollar sparen.

Möchten Sie eine Reparatur eines Heimwerkergerätes durchführen? Hier sind ein paar Tipps…

white and brown 4 bladed ceiling fan with light fixture

Reinigung von Kühlschlangen

Sie können die Funktion Ihres Kühlschranks erhöhen, indem Sie seine Spulen regelmäßig reinigen. Verstopfte Spulen erhöhen nicht nur Ihre Energierechnung, sondern verkürzen auch die Lebensdauer der Kompressoren. Idealerweise sollten Sie die Spulen Ihres Kühlschranks jedes Jahr reinigen, aber Sie können die Häufigkeit erhöhen, wenn Ihr Kühlschrank zu viel Staub oder Fett ausgesetzt ist.

Je nach Art Ihres Kühlschranks müssen Sie entweder den Grill unten abnehmen oder Ihren Kühlschrank aus der Wand herausrollen, um Zugang zu den Spulen zu erhalten. Verwenden Sie eine weiche, biegsame Bürste und einen Staubsauger, um die Spulen gründlich zu reinigen, auch an schwer zugänglichen Stellen.

Ersetzen oder Reinigen von HVAC-Filtern

Statistiken zeigen, dass der Austausch oder die Reinigung eines verstopften Luftfilters den Energieverbrauch Ihrer Einheit um bis zu 15 % senken kann. Einige Filtertypen sind wiederverwendbar, während andere ersetzt werden müssen. Um die Filter Ihres Klimageräts zu reinigen oder zu ersetzen, schalten Sie das Gerät aus und suchen Sie das Servicebedienfeld. Entfernen Sie die Luftfilter unter der Serviceklappe. Wenn Sie über wiederverwendbare Filter verfügen, reinigen Sie diese mit fließendem Wasser und vergewissern Sie sich, dass die wiederverwendbaren Filter vollständig trocken sind, bevor Sie sie wieder einsetzen. Setzen Sie den neuen (oder gereinigten) Filter wieder in die Wartungskonsole ein.

Halten Sie Ihren Herd fettfrei

Wenn Speiseöl den Siedepunkt erreicht, gibt es einen brennbaren Dampf ab. Wenn man dieses Öl erstarren lässt, ist die daraus resultierende Fettansammlung daher nicht nur unschön und unansehnlich, sondern kann auch zu einer Gefahr werden, insbesondere für Gasherde. Reinigen Sie Ihre Herdplatte regelmäßig, indem Sie sie mit Backpulver bestreichen. Besprühen Sie sie dann mit Essig. Lassen Sie ihn etwa 15-30 Minuten stehen. Nachdem Sie die Reinigungslösung einwirken lassen, schrubben Sie sie ab und wischen Sie sie mit einem feuchten Lappen sauber. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Reinigung eines Gasherdes auch den Brenner gründlich reinigen und Fettablagerungen an den Gasanschlüssen (wo die Flamme austritt) entfernen. Auch die Lüftungsöffnungen des Ofens sollten Sie regelmässig professionell reinigen lassen, da sich dort Fettdämpfe ansammeln können.

Bevor Sie mit Ihrer Heimwerker-Reparatur beginnen, sollten Sie prüfen, ob die Garantie Ihres Geräts beeinträchtigt wird. Die meisten Hersteller annullieren die Garantie, wenn ein Gerät von einer nicht autorisierten Person oder ohne Lizenz geöffnet wird. Vergewissern Sie sich, dass Sie sicher sind, indem Sie das Gerät zunächst von der Stromquelle trennen. Versuchen Sie niemals, ein schweres Gerät selbst zu bewegen, da Sie sich dadurch verletzen oder weitere Schäden an ihm verursachen könnten.


Schreibe einen Kommentar